Verloren haben die meisten Spieler schon einmal im online Casino. Wer behauptet, dass man nur gewinnen kann, lügt einfach. Die Frage ist aber, wie viel Geld man verliert oder wie man dieses verliert. Da gibt es nämlich einige Unterschiede.

Im online Casino verloren, was nun?

Viele hören auf, in dem online Casino zu spielen, in dem sie nichts gewonnen haben oder einen größeren Betrag verloren haben. Meiner Meinung nach ist dies aber definitiv der falsche Weg, denn jedes online Casino hat mindestens eine Auszahlungsquote von 90% und wer verliert, muss auch einmal gewinnen. Natürlich ist man angefressen, wenn man 500€ oder 5000€ verloren hat, ohne einen größeren Gewinn erzielt zu haben.


Aber wie bei allem, kommen auch hier wieder bessere Zeiten. Ich, als eingefleischter Spieler, habe ein gutes online Casino immer als Sparbuch angesehen. Hört sich bekloppt an? Ist es aber nicht! Im einen Monat habe ich 10.000€ verloren, zwei Monate später aber auch wieder 12.000€ gewonnen. Das Ganze muss man über ein Jahr hinweg sehen. Jeder Spieler kann sich im online Casino eine Excel Datei schicken lassen, über die erzielten Gewinne und Verluste. Dann zieht man einfach die Summe und sieht, wo man steht. Ihr werdet überrascht sein! Bei mir reicht die Liste über mehrere Jahre und dabei sieht ein Jahr schlecht aus, dafür das andere mit 3-fachem Gewinn. Die meiste Zeit spiele ich bei Betsson, aber auch im Wunderino Casino. Dort bin ich sozusagen Stammspieler und Highroller.

Wenn ihr neugierig geworden seid oder mir nicht glauben solltet, kann ich euch gerne einmal solche Dateien zur Verfügung stellen. Als professioneller Spieler sieht man das sicher etwas anders als mancher Gelegenheitsspieler.

Bei Verlust mehr oder das Doppelte setzen

Manche spitze Zungen behaupten, dass man, wenn man im online Casino verloren hat – egal bei welchem Spiel – , das Doppelte setzen soll. Diese Strategie ist ganz klar nicht zu empfehlen, denn die geht ganz schnell nach hinten los. Meine klare Empfehlung ist, den Einsatz langsam zu reduzieren, sobald man spürt, dass eine längere Flaute kommt. Sobald wieder gewonnen wird, sollte man den Einsatz auch langsam wieder erhöhen. Ich selbst bin bisher mit dieser Vorgehensweise immer super gefahren.

Gewinne verdoppeln, Verluste halbieren 😉

Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass manchmal auch die Kamikaze-Version funktioniert. Nicht immer. Aber wenn, dann gab es bei mir bis jetzt immer hohe Gewinne. Alerdings, und logischerweise, auch immer mal höhere Verluste.

Bei mir läuft das so:

Wenn ich an 3 oder 4 Spielautomaten spiele und beim 2. oder 3. Automat Freispiele oder höhere Gewinne kommen, wechsele ich das Spiel und setzte direkt das Maximum. Ja genau, manchmal können das 100€ oder 200€ pro Drehung sein. Sprich, wenn ich 500€ eingezahlt habe und nach Freespins oder guten Kombis 1000€ oder 1500€ auf dem Konto habe, setze ich am nächsten Spielautomat die höchste Summe. Alles oder nichts, würde man sagen ?!?!

Wenn ich im Flow war und einen guten Lauf hatte, konnte ich echt krasse und hohe Gewinne erzielen. Wer mag, kann sich diese hier anschauen. Dort habe ich auch teilweise genau dokumentiert, wie es zu den Gewinnen kam.

Niemals mehr verspielen, als man besitzt!

Das ist wohl das wichtigste Motto, wenn man länger in online Casinos spielt. Verspiele nie mehr, als du besitzt und zur freien Verfügung hast. Nehmt niemals einen Kredit auf für Glücksspiele, leiht kein Geld in der Familie oder bei Freunden und verkauft keine Sachen, nur um zocken zu können! Das geht auf jeden Fall absolut nach hinten los. Schulden zu machen wegen der Zockerei, ist ein absolutes No Go!

Schlusswort

Ich habe hier zwar arg durcheinander geschrieben, aber ich wette, der Eine oder Andere kann etwas mit auf den Weg nehmen. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr gerne kommentieren.

Wie hat Dir unser Artikel gefallen?

+0-00 ratings

Antwort hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here