Northgard

Northgard (PC) Vorschau

  • Sina Jozi
  • 10/03/2017
  • 0

Shiro Games hat vor wenigen Wochen Northgard in die Early Access Phase geschickt. Wir haben für euch das Echtzeit-Strategiespiel auf Herz und Nieren geprüft. Wie wir die das Spiel bisher finden, erfahrt ihr in der Vorschau.

Northgard – Die Wikinger sind zurück

Die Wikinger haben nach langer Suche endlich ein neues Land gefunden. Dieses Land nennt sich Northgard und ist die Welt, die wir einnehmen dürfen. Doch bevor das Abenteuer losgeht, heißt es Name, Schwierigkeitsgrad, Clan und die Anzahl der Gegner im Einzelspieler-Modus auswählen. Der Clan ist essenziell für den späteren Verlauf des Spiels, da diese euch verschiedene Boni für Kampf und Co geben. Zu diesem Zeitpunkt des Early Access gibt es die Modi Mehrspieler und Feldzug noch nicht. Dies soll uns aber nicht vom Spaß abhalten.

Northgard

Wir landen nämlich in einer zufällig generierten Welt, wo die Abenteuer nur auf uns warten. Das Erste ist auch gar nicht weit entfernt. Denn es bleibt die Frage offen, wie alles funktioniert. Northgard ist relativ simpel und wie andere RTS-Spiele aufgebaut. Es lässt sich in wenigen Minuten in die Steuerung einleben. Je mehr ihr dann ins Detail geht, desto komplexer wird auch das Spiel selbst. Währenddessen schmeichelt die Cartoon-ähnliche Grafik den Augen, die ziemlich gut zum Spiel passt.

Northgard – Schauriger Winter und blutrote Augen

Nun kann es losgehen. Langsam muss das Dorf aufgebaut werden, bevor euch die erste Katastrophe erwischt oder sogar die ersten Feinde kommen. Stück für Stück erkundet euer Späher neue Orte, während ihr euch bereitmacht, den nächsten Winter zu überstehen. Für den Winter solltet ihr also verschiedenste Gebäude gebaut und Arbeiter verpflichtet haben, damit ihr alle Ressourcen deckt.
Auch wenn der Winter hart sein kann, lässt sich über das Ressourcensystem alles gut im Überblick behalten.

NorthgardJe mehr Wissen ihr über die Generationen sammelt, desto mehr Boni schaltet ihr frei, die euch eindeutig helfen werden. Denn es geht nicht nur darum einen größeren Stamm zu haben, sondern wie gesagt auch Stück weit das Territorium auszubauen. Dort erwarten euch Wolfe und schaurige Monster, wofür ihr euch wappnen müsst. Wenn das doch nur euer einziges Problem wäre. Abgesehen von eurem Stamm, Naturkatastrophen und Monstern, warten auch noch AI und hoffentlich bald echte Spieler auf euch, die das gleiche Ziel verfolgen wie ihr. Für diese müsst ihr dann eure eine Armee mit Kriegern, Berserkern und Kriegshäuptlingen aufbauen, um diese anzugreifen.

Wichtig sind auch Verteidigungstürme, die euch helfen, falls ihr gerade überrannt werdet in eurem stetig wachsenden Gebiet. Auch nach einigen Stunden des Spiels, wird es mit den AI nicht langweilig. Es gibt immer wieder etwas zu tun, auszubauen und anzugreifen. Die Musik des Spiels harmoniert mit dem Titel und lässt euch mehrere Stunden in das Spiel eintauchen, um euer Ziel zu erreichen. Ein kleines Manko gibt es trotzdem. Etwas mehr Inhalt würde dem ganzen nicht schaden. Da das Spiel aber noch in der Early Access Phase ist, dürfte es nicht lange dauern, bis Northgard noch mehr Clans, Upgrade Möglichkeiten der Gebäude und Variationen der Klassen bietet.


Ersteindruck:

Lange ist es her, dass mich ein RTS so gefesselt hat. Ich erinnere mich dank Northgard wieder, wie ich damals vor dem Title Cultures – Die Entdeckung Vinlands gesessen habe. Es bannt einen in die generierte Welt und es gibt unzählig viele Möglichkeiten an alles ranzugehen, um schlussendlich über das Land zu herrschen. Da der Einzelspieler schon sehr viel Spaß macht, kann ich gar nicht sagen wie ich mich auf die weiteren Modi freue.

Northgard Vorschau (Sina Jozi)

Lange ist es her, dass mich ein RTS so gefesselt hat. Ich freue mich schon auf weitere Inhalte!
Previous «
Next »

Kommentar hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neverwinter spielen
Drakensang spielen
Dragonborn spielen
Scroll Up
Facebook
Facebook
Google+
https://spieletester.com/previews/northgard-vorschau
Pin it!