Dark Souls III

Dark Souls III: The Ringed City (PS4) Vorschau

  • Adam Smieja
  • 15/02/2017
  • 0

Mit Dark Souls III: The Ringed City findet die vielleicht beste Serie in der Spielebranche ein Ende. Und zum Schluss kracht es nochmal richtig. Was haben sich die Entwickler für den letzten DLC ausgedacht und kann das Finale des Spiels alle offenen Fragen klären? Das und ein wenig mehr findet ihr in der Vorschau!

Eigentlich ist ja Dustin unser Spezi für die ganzen Souls-Spiele. Und so war er natürlich sehr neidisch als ich ihm sagte, dass ich just eben den zweiten DLC von Dark Souls III gespielt habe. Seit Teil 2 bin auch ich total angefixt und lasse den Controller nicht mehr aus der Hand bis ich einen krassen Boss endlich besiegt habe. Umso gespannter war ich also, was sich From Software für das Finale ausgedacht haben. Und hier zeigte sich schon sehr früh in der gespielten Demo, dass den Entwicklern absolut nichts von ihrem Erfindergeist verlorenging.

Dark Souls III

Das neue Areal des Spiels wirkt total surreal und hinterlässt den Eindruck, als würde es in sich zusammenfallen wie ein Kartenhaus. Um diesem Erlebnis auch Nachdruck zu verleihen, gilt es mehrmals tiefer in die bildliche (oder wörtliche? Bei so manchen Gegnern trifft das zu!) Hölle hinabzusteigen. Dabei schalten die Entwickler den Fallschaden für gewisse Situationen einfach ab. Komplett aus scheint er aber nicht zu sein, denn an einigen Stellen erlitt ich diesen noch. Zur Story will ich gar nicht so viel sagen, denn schon das kleinste Detail könnte ein Spoiler sein. Doch so viel kann ich sagen: Der Kreis schließt sich.

Dark Souls III: The Ringed City – DICH krieg‘ ich auch noch!

Einmal mehr gilt es sich grotesken Kreaturen zu stellen, die nicht nur abartig aussehen, sondern auch brandgefährlich sind. Die gespielte Demo war zwar etwas geradlinig, doch die Herausforderung hoch. Die ersten Skelette konnte ich schnell ausschalten und gelangte flugs zum ersten Boss. Und dieser sollte mich rund 30 Minuten lang beschäftigen – also die meiste Zeit meiner Session. Wie auch schon im Hauptspiel und im ersten DLC, Ashes of Ariandel, gilt es die Obermotze genauestens zu studieren und herauszufinden, wann sie euch die Gelegenheit bieten, anzugreifen.

Dark Souls IIIWer der erste Boss war? Das wüsstet ihr gerne, nicht wahr? Das sage ich nicht, um nicht zu viel zu verraten. So viel kann ich enthüllen: Die ganzen Wut-induzierenden Momente aus dem Hauptspiel, bei denen ihr nichts für eure Niederlage tun konntet, scheinen ausgemerzt zu sein. Wenn ihr euch an den „King of the Storm“-Kampf erinnert: So frustrierend wie hier scheint es nicht mehr zu werden. Wobei der Kampf auch maßgeblich an der schwachen Kameraführung litt. Die ist auch im zweiten DLC teilweise Mitschuld an so manchem meiner Bildschirmtode.

Optisch und akustisch hingegen macht Dark Souls III weiterhin eine starke Figur. Einen Award für Grafik bekommt der Titel sicherlich nicht, sehr wohl aber könnte ich mir einen für den grandiosen Art-Style vorstellen. Die Umgebungen und allen voran Monster sehen grandios aus. Und der Soundtrack! Ein Traum.


Ersteindruck:

Ich ziehe meinen imaginären Hut vor From Software. Einerseits ist es verdammt schade, dass Dark Souls wohl nicht mehr fortgesetzt wird. Aber andererseits denke ich mir: Besser mit einem big bang enden als im Elend zu versacken (wie beispielsweise die TV-Serie Scrubs, um mal ein entfernt relevantes Beispiel zu nennen). Meine rund 40 Minuten mit dem Spiel habe ich zu jeder Sekunde genossen. Der Controller flog nicht durch den geräumigen Raum (ich kann mich auch außerhalb des Büros tatsächlich beherrschen!) und mein Ansporn, dieses Mistding zu besiegen, ist so groß wie eh und je. Meine Revanche kommt und ich werde gewinnen. Am 12. April – oder früher, wenn das Testmuster eintrifft.

Dark Souls III: The Ringed City ist ein erstklassiger und würdiger Abschluss einer ohnehin fantastischen Reihe.

Dark Souls III: The Ringed City (Adam Smieja)

Ich ziehe meinen imaginären Hut vor From Software. Dark Souls III: The Ringed City ist ein erstklassiger und würdiger Abschluss einer ohnehin fantastischen Reihe!
Previous «
Next »

Kommentar hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neverwinter spielen
Drakensang spielen
Dragonborn spielen
Scroll Up
Facebook
Facebook
Google+
https://spieletester.com/previews/dark-souls-iii-the-ringed-city-vorschau
Pin it!