StarGem and Gaijin Entertainments Free-to-Play MMO-Actionspiel Star Conflict feiert heute seinen fünften Jahrestag. Fans des Genres sind eingeladen, gemeinsam mit den Entwicklern den Geburtstag des gewaltigen Spiel-Universums mit einer Vielzahl von Geschenken zu feiern. Neben den Belohnungen, die Spieler zwischen dem 3. und 5. Februar durch Einloggen erhalten, gibt es auch neue Infos der Entwickler zu den weiteren Plänen des Spiels.

Star Conflict – Infos zum Event

Zwischen Freitag und Sonntag verdienen Spieler 50% zusätzliche Erfahrungspunkte in Gefechten und können dabei einzigartige Abzeichen und Farbmuster für ihre Raumschiffe freischalten. Ebenso gibt es eine Reihe an Ehrentitel für die Spieler, die seit der geschlossenen Beta dabei sind und davon abhängen, wie lange das jeweilige Konto bereits im Spiel registriert ist.

Zu den weiteren Geburtstagsgeschenken gehören zwei Tage Premium-Kontozeit und 100 Xenokristalle, die zur Konstruktion und Verbesserung der neuen und aufregenden Raumschiffe des jüngst veröffentlichten Evolution-Updates verwendet werden können. Jene Schiffe repräsentieren ein Fusion von menschlicher und außerirdischer Technologie, wodurch sie – wie z.B. die Thar’Ga-Klasse – über unglaublich flexible Individualisierungsmöglichkeiten verfügen. Spieler können ihre Schiffe so aufrüsten und modifizieren, dass sie daraus tausende einzigartige Variationen erstellen können, die ganz an den jeweiligen Spielstil und die eigenen Vorlieben angepasst sind.

Seit der Veröffentlichung des Spiels mitte 2012 ist Star Conflict stetig gewachsen und hat seinen Spielern regelmäßig neue und aufregende Features mit Content-Updates geliefert. Ursprünglich als sitzungsbasiertes PvP-Onlinespiel konzipiert, haben die Entwickler schon kurze Zeit später kooperative PvE-Elemente hinzugefügt, die sich schließlich in ein umfangreiches offenes Weltall entwickelt haben und Spieler zur Erkundung der Weiten des Universums einladen.

Die Einführung des ‘offenen Universums’ hat nicht nur die Palette an Spielinhalten maßgeblich erweitert, sondern auch das Gameplay weiterentwickelt. Spieler haben neue Gegner kennengelernt, sich Wellen erbarmungsloser Aliens entgegengestellt und neue Technologien erworben. Letztere ermöglichen die Konstruktion gigantischer Raumschiffe der Dreadnought und Destroyer-Klassen, mit denen Spielern in groß-angelegten Schlachten um die Kontrolle ganzer Sektoren des Weltalls kämpfen und den Einfluss ihrer von Spielern gesteuerten Corporation ausweiten können. Schon bald erscheint ein weiteres Update mit neuen Features für Star Conflict.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Spamschutz *