Das Ringen um das staatlich regulierte Glücksspiel nimmt Fahrt auf. Ab Juli 2021 soll nun endlich der neue Glücksspiel-Staatsvertrag 2021 in Kraft treten, der über die Bundesländer-Grenzen hinweg für eine Regulierung des Glücksspiels in Online Casinos sorgen soll.

Bundesweit legal mit dem Glücksspiel-Staatsvertrag 2021


Aktuell ist der größte Teil der Online Casinos lediglich in Schleswig Holstein offiziell reguliert. Dies zieht mit sich, dass das Glücksspiel in diesen Casinos auch ausschließlich in diesem Bundesland offiziell erlaubt ist, auch wenn sich viele Spieler über die Landesgrenzen hinweg dadurch nicht vom Spielen abhalten lassen.
Durch den neuen Glücksspiel-Staatsvertrag 2021 können nun auch alle Glücksspiel-Anbieter aus anderen Bundesländern eine Lizenz beantragen. Allerdings gibt es neue Regeln, auf die sich die Casinobetreiber einstellen müssen.

Änderungen durch den Glücksspiel-Staatsvertrag 2021

Der Vertrag sieht einen erhöhten Spieler- und Jugendschutz vor. Aber was soll sich dadurch konkret ändern? Im neuen Glücksspiel-Staatsvertrag wird ein monatliches Limit von maximal 1000€ für Einzahlungen verankert sein. Außerdem soll das Multi-Tabling unterbunden werden, weshalb nur noch bis zu vier Tische erlaubt werden sollen.

Es ist weiterhin vorgesehen, dass die Casinoanbieter mit Inkrafttreten des neuen Vertrages die Möglichkeit eines Reality-Checks in ihr Software-Angebot einbauen müssen. Ebenso ist von einem Panikknopf – wie ein Not-Aus-Schalter – die Rede. Wie genau das aussehen soll, ist bis jetzt nicht genauer beschrieben und bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall wird es einige Änderungen beim Casinospiel geben, die aktuell eine Herausforderung für die Casino-Betreiber darstellen.

Übergangsphase bereits Mitte Oktober gestartet

Wahrscheinlich hat sich der eine oder andere gewundert, weshalb er seit einigen Tagen in seinem beliebten Online-Casino keine Tischspiele mehr spielen kann oder das Live-Casino nicht mehr verfügbar ist. Das liegt daran, dass die Übergangsphase bereits zum 15. Oktober 2020 startete. Viele Online-Casinos, wie beispielsweise Sunnyplayer oder Sunmaker, haben ab diesem Zeitpunkt vorübergehend die Tischspiele und Live-Casinos vom Netz genommen. Die Slotautomaten und Video-Automatenspiele stehen weiterhin zur Verfügung. Wer also viel lieber an den Walzen dreht, darf sich freuen. Zumal ab sofort in vielen Online-Spielcasinos auch wieder die beliebten Merkur Spielautomaten zu finden sind. Mehr über Merkur-Casinos erfahrt ihr hier.

glücksspiel-staatsvertrag 2021

Für die Umstellung sind einige Änderungen an der Software nötig und die Hersteller arbeiten mit Hochdruck an einer geeigneten Lösung, um in Zukunft wieder das komplette Casinoerlebnis anbieten zu können. Der Pokerbetrieb wurde Mitte Oktober in Deutschlands Casinos fast komplett eingestellt. Sobald die Übergangszeit beendet ist, müssen sämtliche Casino-Anbieter über eine staatliche Lizenz für Sommer 2021 verfügen. Es bleibt spannend und wir werden das Geschehen weiter beobachten, um euch möglichst schnell die neuesten Informationen liefern zu können.

Wie hat Dir unser Artikel gefallen?

+0-00 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

100€ ohne Einzahlung!
100 Euro ohne Einzahlung einfach per Mail.

Geheimtipp
5€ Gratis
Top 3 Bewertungen
Wichtiger Hinweis
Auch wenn schon es schon viele wissen: Glücksspiel kann süchtig machen! Bei Problemen dieser Art wendet euch bitte an spielen-mit-verantwortung.de
Neue Casinos
5,0 rating
15€ Gratis Bonus ohne Einzahlung und echte Merkur Spiele!
5,0 rating
€10 einzahlen, mit €50 spielen plus 30 Freispiele gratis
5,0 rating
10€ einzahlen und mit ganzen 40€ spielen
15 Freispiele